Foto: Keystone / Audio: Keystone

Schweiz

Vier Wochen Urlaub für Väter

Mindestens vier Wochen bezahlten Urlaub sollen Väter nach der Geburt eines Kindes erhalten.

Das fordert die Initiative «Für einen vernünftigen Vaterschaftsurlaub - zum Nutzen der ganzen Familie». Die Initiative ist mit rund 107'000 Unterschriften eingereicht worden. Der Zuspruch auf der Strasse sei gross gewesen. Das zeige, dass der Vaterschaftsurlaub einem Bedürfnis entspreche, schreiben die Initianten. Die Bevölkerung wolle endlich einen Vaterschaftsurlaub.

«30 erfolglose Vorstösse reichen»

Der Vaterschaftsurlaub soll wie der Mutterschaftsurlaub über die Erwerbsersatzordnung finanziert werden. Laut Berechnungen des Bundesrates von 2013 betrügen die Kosten maximal 380 Millionen Franken. Zur Finanzierung müssten Arbeitgeber und Arbeitnehmer je 0,06 Lohnprozente mehr einzahlen. Im Parlament hatte der Vaterschaftsurlaub bisher keine Chance. Die Befürworter eines Vaterschaftsurlaubs wollen aber nicht länger auf das Parlament setzen. Nach über dreissig erfolglosen Vorstössen reiche es,  schreiben sie.

Vaterschaftsurlaubs-Initiative
Video von der Vaterschaftsurlaubs-Initiative

Quelle: sda

Quelle: sda / Radio Argovia / Michael Kuhn / Roland Kündig 4.7.2017

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia