Foto: Keystone

Baden

Vier Fleischbetrüger verurteilt

Vier ehemalige Angestellte des Manor in Baden hatten während 5 Jahren in fast 4000 Fällen Fleisch umgepackt und mit einem neuem Verfalldatum versehen. Jetzt wurden die Beschuldigten verurteilt.

Zwischen 2011 und 2015 hatten vier Mitarbeiter der Fleischabteilung im Manor Baden immer wieder Fleisch aus der Originalverpackung genommen und neu etikettiert. Oder sie legten das Fleisch mit neuer Etikette in den Offenverkauf. Die Staatsanwaltschaft hat die vier nun wegen mehrfachen Betrugs und mehrfacher Urkundenfälschung zu bedingten Geldstrafen verurteilt. Ausserdem müssen sie Bussen zwischen 600 und 2500 Franken zahlen. Die Strafbefehle sind noch nicht rechtskräftig.

Urs Hofstetter

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia