Foto: Keystone, Peter Schneider

Aargau

Unwetter richtete dutzende Schäden an

Es war ein heftiges Gewitter, welches am Mittwochabend über den Aargau zog. Betroffen war vor allem der Osten des Kantons.

Überschwemmte Keller und Strassen, die von den vielen Hagelkörnern weiss zugedeckt wurden. Die Feuerwehr Ehrendingen-Freienwil musste rund 70 Mal ausrücken. «Wir wurden von der Intensität des Gewitters überrascht», sagt der Kommandant Stefan Hänzi gegenüber Radio Argovia. So etwas habe er noch nie erlebt.

Besuch bei Feuerwehr Ehrendingen-Freienwil
Jetzt anhören

Auch bei der Stützpunktfeuerwehr Baden spricht man von einem aussergewöhnlichen Ereignis. Für Kommandant Florian Immer ist klar: «So viel Hagel hatten wir in den letzten Jahren nie.» Bislang sind bei der Aargauischen Gebäudeversicherung 200 Schadensmeldungen eingegangen. Grob geschätzt seien dies Schäden in der Höhe von 2 Millionen Franken, heisst es auf Anfrage. Man rechne aber laufend mit weiteren Mitteilungen.

Karin Flückiger

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia