Foto: Keystone / Seth Wenig

Ausland

United Airlines zerrt Passagier aus dem Flugzeug

Eine Überbuchung beim Flug von Chicago nach Louisville der «United Airlines» führte dazu, dass ein Passagier gewaltsam aus dem Flugzeug getragen werden musste.

Die Fluggesellschaft «United Airlines» sorgt für Aufsehen. Durch eine Überbuchung bei einem Flug nach Louisville (USA) hat die Fluggesellschaft darum gebeten, die Sitze von vier Fluggästen aufzugeben. In einem am Sonntag veröffentlichten Video einer Augenzeugin ist zu sehen, wie eine zufällig ausgewählte Person das Flugzeug nicht verlassen wollte. Schliesslich griffen 3 Sicherheitskräfte ein und zerrten den Arzt, welcher am nächsten Tag bei seinen Patienten hätte sein sollen, aus dem Sitz. 

Wie im Video zu sehen ist, knallte dabei sein Kopf an die gegenüberliegende Armlehne. "Oh mein Gott" riefen entsetzte Flugpassagiere den Sicherheitskräften zu. In den sozialen Netzwerken beschweren sich User unter dem Hashtag #NewUnitedAirlinesMottos über das Vorgehen der Fluggesellschaft. Die Handyvideos zum Vorfall verbreiteten sich in den sozialen Medien wie ein Lauffeuer und wurde bereits über 15 Millionen mal angeschaut. 

Beliebt:

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia