Audio: Keystone

Schweiz

TV-Legende Kurt Zurfluh gestorben

40 Jahre lang war der Radio- und TV-Mann Kurt Zurfluh für Schweizer Radio und Fernsehen tätig. Bekannt war er vielen durch seine Volksmusik-Sendung «Hopp de Bäse». Nun ist der 67-Jährige Vollblutmoderator überraschend gestorben.

Der TV-Star starb an einem akuten Herzversagen auf Kuba. Dies teilte seine Familie gegenüber Radio SRF mit. Seit den 1970er Jahren war Zurfluh in den Medien zu sehen und zu hören. Angefangen hatte alles beim Regionaljournal Zentralschweiz.

Später moderierte er neben «Hopp de Bäse» auch Sportsendungen und war selbst nach seiner Pension noch vor der Kamera für das Zentralschweizer Fernsehen. 

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia