Foto: Keystone

Wohlen

Staatsanwaltschaft eröffnet Anklage gegen Paul Huwiler

Die Aargauer Staatsanwaltschaft hat den Wohler Vizeammann Paul Huwiler angeklagt.

Passiert ist es im Juni: Paul Huwiler war unterwegs zu einem Termin und besonders spät dran. Dabei drückte er auf das Gas und wird zwischen Oberlunkhofen und Arni mit 144km/h ausserorts geblitzt. Der Führerschein musste er sofort abgeben. Die Staatsanwaltschaft hat den Wohler Vizeammann angeklagt, wie Tele M1 berichtete. Fiona Strebel, Mediensprecherin der Aargauer Staatsanwaltschaft: «Das entspricht dem Rasertatbestand. Wir forden eine bedingte Freiheitsstrafe von 15 Monaten und eine Busse in Höhe von 5'000 Franken.»

Wohler Paul Huwiler einsichtig

Der 56-jährige Wohler Vizeammann akzeptiert die Anklage. Er kann die Anklage in einem verkürzten Verfahren hinter sich bringen. Wann das offizielle Gerichtsurteil gefällt wird, ist noch nicht klar.

 

Michael Kuhn

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia