4.7. Beitrag MeinStadion
Aarau

Spendenaktion für neues Aarauer Fussballstadion geglückt

Auf der Crowdfunding Plattform "meinstadion.ch" haben 2033 Spenderinnen und Spender 1,929 Millionen Franken für das neue Aarauer Stadion gespendet.

Die Erleichterung beim Initianten der Spendenaktion, Michael Hunziker, ist gross. Man habe das Spendenziel erreicht. Auch der FC Aarau fühlt sich durch die Spenden bestätigt. Der Verein sei jetzt gefordert und wolle den Fans wieder besseren Fussball zeigen, sagt FC Aarau Präsident Alfred Schmid.

Die ersten Arbeiten für das seit Jahren geplante Fussballstadion Aarau im Torfeld Süd in der Nähe des Bahnhofs waren Anfang Mai in Angriff genommen worden. Damit konnte erreicht werden, dass die Baubewilligung für das Projekt rechtskräftig bleibt. Ohne den Baustart wäre die Bewilligung am 18. Mai verfallen.

Der definitive Baubeginn für das neue Fussballstadion erfolgt aber erst, wenn für die mittlerweile neben dem Stadion geplanten Hochhäuser rechtskräftige Baubewilligungen vorliegen. Diese Hochhäuser sollen den ganzen Gebäudekomplex mitfinanzieren.

Die ursprüngliche Strategie der Bauherrin HRS, das Stadion mit der Mantelnutzung in Form eines Einkaufszentrums quer zu finanzieren, ging nicht auf. Das Fussballstadion kann allerdings nur realisiert werden, wenn das Stimmvolk der wegen den Hochhäusern notwendig gewordenen Teilrevision der Bau- und Nutzungsordnung zustimmt.

Jan van Ditzhuijzen
Quelle: sda