Spatenstich Eishalle Wohlen
Wohlen

Spatenstich für die neue Eishalle

Grosse Vorfreude für die Eishockey-Spieler in Wohlen. In anderthalb Jahren bekommen sie eine neue Eishalle. Am Samstag Mittag war der Spatenstich.

25 Millionen Franken werden in den nächsten anderthalb Jahren in der Bünzmatt verbaut. Herzstück des neuen Sportparks ist die Eishalle. Sie soll die über 40-jährige Kunsteisbahn ersetzen. Im letzten September das Stimmvolk deutlich Ja gesagt zum Projekt.

Nach mehreren Jahren Vorbereitung geht es nun los. Es gab keine Einsprachen. Man habe über das Projekt immer transparent informiert, sagte Paul Huwiler, Vizeammann von Wohlen.

Neben der Eishalle wird auch das über 50 Jahre alte Schwimmbad total saniert. Die Arbeiten starten nach der Badisaison im Herbst.

Mit den neuen Anlagen gibt es nachher auch Synergien. Zum Beispiel gibt es nur noch einen gemeinsamen Eingang zur Eishalle und zum Schwimmbad.

Der Hockeyclub Wohlen bekommt mit der neuen Eishalle auch ganz andere Perspektiven. Das Wetter spielt keine Rolle mehr. Mit dem Dach über dem Kopf kann man damit auch mehr Zeit auf dem Eis verbringen. Bislang sei aber der Ansturm von Neumitgliedern ausgeblieben, sagte Christian Wühtrich, Präsident des Hockeyclubs Wohlen, auf Anfrage von Radio Argovia.

In Wohlen hat man auch keine Angst vor einem zweiten Fall «KEBA Aarau». Die neue Eishalle sei sicher länger geöffnet als bis um halb fünf, sagte Vizeammann Paul Huwiler.

Quelle: Radio Argovia