Foto: Pixabay

Aargau

SP Aargau will gegen schwarze Liste vorgehen

Wer im Aargau seine Prämien nicht zahlt, kommt auf eine schwarze Liste.

Der Aargauer Regierungsrat hält an der Schwarzen Liste für säumige Krankenkassen-Prämienzahler fest.

Der SP Aargau sind die Kosten für das Führen solcher Listen zu hoch und auch der ethische Aspekt einer solchen Liste sei in einem Land wie der Schweiz nicht tragbar.  

Auf der Schwarzen Liste landen Personen, die eine Betreibung für Prämien innerhalb der gesetzlichen Frist nicht bezahlen, obwohl sie dazu in der Lage wären. Die Krankenkassen übernehmen in der Folge keine Kosten für medizinische Behandlungen mehr - ausser bei Notfällen.

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia