Aarau

Solarstromanlage für Aarauer Einwohner

Die Stadt Aarau plant gemeinsam mit der Energiedienstleisterin IBAarau eine gemeinschaftliche Photovoltaikanlage.

Die Stadt Aarau will auf dem Dach der Werkhofhalle rund 700 m² Solarpanels verbauen. Interessierte sollen mittels einem zinslosen Darlehen von mindestens 1'500 Franken ein Solarpanel kaufen. Die Teilhaber erhalten dann während 25 Jahren - über die gesamte Lebensdauer der Anlage - eine Solarstrom-Vergütung in Höhe von 400 kWh Solarstrom pro Jahr. Zum Vergleich: Ein Zweipersonenhaushalt hat einen durchschnittlichen jährlichen Strombedarf von rund 4'500 kWh.

Kein finanzielles Risiko

Der Bau der Photovoltaikanlage erfolgt, wenn 80% der Investitionskosten für die Anlage gedeckt sind. Damit das Projekt realisiert wird, braucht es mindestens 170 Personen, die sich an der Anlage beteiligen, heisst es in einer gemeinsamen Mitteilung der IBAarau und der Stadt Aarau. Interessierte tragen dabei aber kein finanzielles Risiko. Der Betrag wird erst fällig, wenn die Realisierung gesichert ist.

Quelle: Radio Argovia / Tim Eppler 3.7.2017

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia