Foto: Keystone

DIETIKON

Neumieterin von unbekannter Königspython begrüsst

Beim Einzug in ihre neue Wohnung entdeckte eine Mieterin mit Schrecken eine Riesenschlange.

Auf die Neumieterin wartete eine zentralafrikanische Königspython. Dass sie beim Einzug eine Schlange gesehen habe, meldete die Frau am Dienstagabend der Polizei. Sie habe vorbildlich reagiert, sagte Mediensprecher Stefan Oberlin von der Kantonspolizei Zürich auf Anfrage von Radio Argovia.

Giftig oder ungiftig?

Würgeschlangen, zu deren Art auch Pythons gehören, sind ungiftig. Aber deswegen sind sie noch lange nicht ungefährlich. Derzeit befindet sich das in Dietikon aufgefundene, gesunde 60 bis 70 Zentimeter lange Reptil bei der Polizei, wo sie artgerecht untergebracht und betreut wird. Wie die Python in die Wohnung gelangte, ist noch nicht geklärt. Ebenso, wer der Besitzer ist.  

Roland Kündig

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia