Neue Freiwilligenprogramme im Aargau
Aargau

Neue Freiwilligenprogramme im Kulturbereich

Im Kanton Aargau gibt es seit neustem drei weitere Freiwilligenprogramme für kulturell Interessierte.

Der Kanton Aargau hat am 24.Oktober drei neue Freiwilligenprogramme im Kulturbereich lanciert. Seit 2009 kann man bereits im Aargauer Museum mithelfen. Nun kommen aber drei neue Programme im Aargauer Kunsthaus, in der Kantonsbibliothek und in der Kantonsarchäologie dazu. Mit dem Beschluss der kantonalen Regierung wurde ein fünfjähriges Projekt bewilligt, welches diesen Herbst beginnt.

Mit Metalldetektoren vergrabene Objekte suchen

Freiwillige könne sich in verschiedensten Bereichen einbringen. Archäologiebegeistere können zum Beispiel auf Schatzsuche gehen. Auf einem zugeteilten Gebiet sucht man mit Metalldetektoren nach Hinterlassenschaften aus der Vergangenheit. Durch dieses neue Projekt können sich Aargauer Bewohner für lokale Kultur einsetzen und sie besser kennenlernen, meint die Projektleiterin Eva Roth-Kleiner.

Zoë Dolfi