NAB Jahresbilanz
Aargau

Neue Aargauer Bank ist trotz weniger Gewinn zufrieden mit dem Jahresergebnis

Die NAB hat im vergangenen Geschäftsjahr den Ertrag gesteigert. Der Reingewinn ist zurückgegangen.

Die Neue Aargauer Bank hat im vergangenen Jahr einen Jahresgewinn von rund 120 Millionen Franken erzielt. Dieser liegt zwar um 6,6 Prozent unter jenem von 2016. Das damalige Ergebnis war allerdings von einem Sondereffekt in Form eines Liegenschaftsverkaufs geprägt. Zieht man diesen Effekt ab, so konnte die NAB ihren Jahresgewinn gegenüber 2016 um 2,9 Prozent steigern. Der Geschäfts-Ertrag stieg um 3 Prozent auf 146,3 Millionen Franken. NAB-Chef Roland Hermann ist sehr zufrieden mit dem Geschäftsergebnis, wie er gegenüber Radio Argovia sagte. Dieses sei trotz einem schwierigen Marktumfeld zustande gekommen. Zu schaffen macht der NAB vor allem das schwierige Zinsgeschäft und der grosse Konkurrenzdruck. Die Aargauerinnen und Aargauer bleiben der NAB aber treu. Im vergangenen Jahr vertrauten NAB-Kunden der Bank Neugelder in der Höhe von über 605 Millionen Franken an. Und auch das Anlage-Geschäft läuft nach wie vor sehr gut.

Olivia Folly