Foto: Keystone / Martial Trezzini / Audio: Keystone

Schweiz

Mieten könnten sinken

Gute Nachrichten für Mieterinnen und Mieter in der Schweiz. Sie können mit einer Senkung der Mietzinsen rechnen.

Der Referenzzinssatz für Mieten sinkt erstmals seit Juni 2015 um 0,25 Prozentpunkte. Neu beträgt der Zinssatz rekordtiefe 1,5 Prozent. Dieser Rückgang war angesichts der Zinsentwicklung erwartet worden. Bereits im März hatte nur wenig für eine Senkung gefehlt. Der neue Referenzzinssatz gilt ab Freitag.

Wegen der Senkung ergibt sich für Mieter im Grundsatz, dass sie eine Reduktion der Mieten um 2,91 Prozent verlangen können. Im Einzelfall hängt die Anpassung davon ab, wann die letzte Mietzinsreduktion vorgenommen wurde.

Mit diesem Formular könnt ihr die Senkung beantragen!

Der Schweizerische Mieter- und Mieterinnenverband hatte im Vorfeld gefordert, die Vermieter müssten bei einer Reduktion des Referenzzinssatzes die Mieten senken.

Für die Berechnung der Mietzinsen gilt in der Schweiz seit 2008 der Referenzzinssatz. Seither ist der Zinssatz noch nie gestiegen.

 

Quelle: sda / Radio Argovia / Karin Flückiger 1.6.2017

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia