Abschied von Josef Meier als NAB-VR-Präsident
AARGAU

«Machs guet, und pass uf d'Bank auf»

Nach 25 Jahren Einsatz für die Neue Aargauer Bank hat Verwaltungsratspräsident Josef Meier das Zepter an den bisherigen Vize Peter Bühlmann übergeben.

Er ist die wohl prägendste Figur in der Geschichte der Neuen Aargauer Bank: Josef Meier. Der 66-jährige arbeitete ein Vierteljahrhundert lang für die NAB - zuerst als Filialleiter in Baden, dann als Geschäftsführer des gesamten Unternehmens, später als Verwaltungsrat und zuletzt mehr als 11 Jahre als Verwaltungsrats-Präsident. An der NAB-Generalversammlung am Donnerstag übergab Meier das Zepter dem bisherigen Vizepräsidenten Peter Bühlmann.

Wechselbad der Gefühle

Josef Meier scheidet wegen der NAB-internen «Amtszeit-Guillotine» aus. Im Interview mit Argovia-Lokalredaktionsleiter Urs Hofstetter gibt der 66-jährige denn auch zu, dass er sich mit Wehmut von der NAB verabschiede. Er freue sich aber für seinen Nachfolger Peter Bühlmann. Dieser war Ende 2016 als CEO der NAB zurückgetreten, übernahm dann das Vizepräsidium des Verwaltungsrats und löste nun Josef Bühlmann an der Spitze des Aufsichtsgremiums ab. Er habe Bühlmann keine Tipps geben müssen, betont Josef Meier. «Ich sagte ihm nur: Peter, machs gut, und pass auf die Bank auf».

Urs Hofstetter
Quelle: Radio Argovia