Ganzer Mellinger Gemeinderat in Quarantäne
Dicke Luft in Mellingen

Kompletter Gemeinderat in Quarantäne

Alle fünf Mitglieder des Gemeinderats in Mellingen befinden sich seit Donnerstag in Quarantäne. Hätte das verhindert werden können?

Der Gemeinderat in Mellingen traf sich am Montagabend zur Gemeindeversammlung. Am darauffolgenden Dienstag habe eine der Anwesenden, Györgyi Schaeffer (parteilos), Corona-Symptome gespürt, wie sie auf Anfrage bestätigte.

Am Mittwochabend führte Györgyi Schaeffer einen Corona-Selbsttest durch. Dieser war positiv.
Foto: Keystone

Trotz anhaltender Symptome und hohem Fieber führte die Gemeinderätin erst am Mittwochabend einen Corona-Selbsttest durch. Sie habe sich nicht früher testen lassen können, weil zu diesem Zeitpunkt die umliegenden Apotheken keine Selbsttests auf Lager hatten, erzählte Schaeffer im Interview mit Radio Argovia. Einen Selbsttest konnte sie am darauffolgenden Tag von einer Kollegin organisieren. Der Selbsttest fiel positiv aus, worüber Schaeffer den Rest des Gemeinderats am darauffolgenden Tag, also am Donnerstag, informierte.

Noch am selben Tag führte sie einen PCR-Test durch; das Ergebnis steht noch aus. Seither befindet sich das gesamte Gremium in häuslicher Quarantäne.

Die Stimmung in Mellingen ist nach diesem Vorfall bedrückt. Hätte Györgyi Schaeffer ihre Kollegen früher informieren sollen, um so zusätzliche Ansteckungen zu verhindern?

veröffentlicht: 16. April 2021 17:16
aktualisiert: 19. April 2021 04:52