Aarau

Italianità im Bahnhof Aarau

Die italienische Küche gilt in der Schweiz als eine der beliebtesten. Es ist kein Zufall, dass Coop nun mit einem neuen italienischen Konzept die Kunden gewinnen will.

Über ein Jahr lang hat Coop still und heimlich an einem neuen Geschäftskonzept gearbeitet. Heute Morgen wurde nun das neue Delikatessengeschäft «Sapori d'Italia» am Bahnhof Aarau eröffnet - und bleibt vorerst der einzige Shop in der Schweiz. 

Mit «Sapori d'Italia» lanciert der Detailhändler nun schon das zweite Ladenkonzept in diesem Jahr: Im Bahnhof Zug steht seit Mai der Laden «Karma», der sich auf vegetarische und vegane Produkte spezialisiert.

Italienische Spezialitäten vom Grossverteiler

Mit über 1000 neuen Produkten will Coop nun die Kunden überzeugen: «Der Laden bietet alle Gaumenfreuden des südlichen Nachbarlandes: Von Antipasti wie mit Frischkäse gefüllten Peperoncini, über Pasta in allen Formen, frisch gebackener Focaccia bis hin zu saisonalen Spezialitäten wie Panettone», verspricht Coop. 

Michel Kessler / Urs Hofstetter

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia