Foto: Keystone

Tennis

Ist die Nummer 1 für Federer greifbar?

Roger Federer liess im Top-Duell mit Rafael Nadal keine Zweifel aufkommen. Er ist bereit für die Nummer 1.

Roger Federer gewinnt in der chinesischen Metropole seinen 94. ATP-Titel. Der Baselbieter stoppt im Final des Masters-1000-Turniers die Siegesserie von Rafael Nadal mit einem 6:4, 6:3-Sieg.

Keine Chance für Nadal

Im 38. Duell mit Nadal (15:23 Siege) überzeugte Federer durchwegs. Gleich im ersten Game nahm er Nadal den Service ab, danach brachte er den ersten Satz bestechend solide und überaus offensiv spielend ins Trockene. Im zweiten Satz glückten Federer Breaks zum 3:2 und 6:3 nach nur 72 Minuten. Nadal versuchte, aggressiver zu spielen, beging dadurch aber mehr Fehler. Über das ganze Spiel kam Nadal zu keiner Breakchance.

Nummer 1 noch möglich?

Damit ist auch das Rennen um di Nummer 1 wieder offen. Federer hat den Abstand auf Rafael Nadal nochmals verkürzt. Dennoch wird die Aufholjagd schwierig. Bereits bei den Swiss Indoors in Basel könnten die beiden abermals aufeinander treffen und Federer - im Falle eines Triumphs - wichtige Punkte gut machen. 

Stephan Weber

Quelle: Radio Argovia / SDA 15.10.2017

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia