Passanten reagieren auf Altstadt Grossbrand in Aarau
Grossbrand Aarau

«Ich hatte ein Déjà-vu» sagen Passanten zum Grossbrand in Aarau

Am Morgen nach dem Inferno von Aarau bleiben die Bewohnerinnen und Bewohner von Aarau immer noch ratlos vor den betroffenen Häusern in der Rathausgasse stehen.

«Ich hatte ein Déjà-vu zum Brand der Notre Dame» sagt Passantin Bernadette. Xenia fuhr gerade mit dem Fahrrad vorbei, als sie den Brand entdeckte. «Das zu sehen macht einem Angst, aber zum Glück wurde niemand verletzt» sagt sie.

Die Gebäude an der Rathausgasse 6 und 8 standen in Vollbrand. Der Einsatzort wurde grossräumig abgesperrt. Der Schaden dürfte sich in Millionen-Höhe bewegen. Die Liegenschaften an der Rathausgasse 6 und 8 waren mitten in einer Grosssanierung, deshalb standen sie auch leer. Auch Nachbarliegenschaften wurden teilweise in Mitleidschaft gezogen, primär durch Wasser oder Russ. Die Feuerwehr prüft nun jede Wohnung einzeln auf ihre Bewohnbarkeit.

Marc Trevisan
Quelle: Radio Argovia