Hoflädeli verzeichnen grossen Zuwachs
Corona-Krise

Hoflädeli verzeichnen grosse Nachfrage – so findest du eines in deiner Nähe

Weil viele Leute die Supermärkte umgehen wollen, verzeichnen die Hofläden viele Neukunden.

Für Schweizer Bauern hat die Coronakrise auch einen Vorteil. Das Geschäft mit den Hofläden läuft gut. Das zeigt eine Umfrage von Radio Argovia bei Hofläden im Aargau. «Wir hatten letzte Woche extrem viel zu tun», so der gemeinsame Tenor.

Tobias Lüscher vom Lüscherhof in Wettingen hat gemerkt, wie gross die Nachfrage vor allem nach nach Grundnahrungsmitteln war: «Die drei wichtigsten Produkte in unserem Hofladen sind derzeit Eier, Kartoffeln und Äpfel. Damit kann man halt viele Sachen machen.» Mehl habe er noch keines im Sortiment, aber auch da sei die Nachfrage hoch. «Deshalb schauen wir jetzt auch, dass wir aus der Region Mehl bekommen, dass wir unseren Kunden verkaufen können», so Lüscher.

Nicht nur die Nachfrage steigt, auch die Zahl der Kunden. Neben den Stammkunden ist Tobias Lüscher aufgefallen, dass sich auch immer mehr neue Kunden für seinen Hof interessieren. «Viele Leute rufen uns an und fragen, was wir in unserem Laden verkaufen.»

Mund-zu-Mund-Propaganda läuft wie geschmiert

Es spricht sich herum, dass man bei den Hofläden in der Region frische und gute Produkte bekommt. Das hat Andreas Suter vom Lohof Lupfig in seinem Laden direkt mitbekommen: «Die Leute haben zum Teil in unserem Laden ihren Verwandten und Bekannten telefoniert und gesagt, dass es bei uns noch frische Produkte gäbe.» Eine halbe Stunde später standen dann viele neue Kunden im Laden, so Suter.

Auch Familie Markwalder-Fässler, die in Würenlos einen Familienbetrieb mit Hofladen betreibt, merkt den Boom. Wie sie gegenüber der BauernZeitung sagte, seien sowohl die üblichen als auch Neukunden in den Laden gekommen und kaufen derzeit vor allem Eier, Äpfel und Kartoffeln. «Wir haben doppelt so viel verkauft, wie sonst in dieser Saison», so Markwalder-Fässler. Eine Art Panikkäufe habe es schon gegeben, vor allem die Eier seien knapp wie nie geworden in den letzten Tagen. Das wundert Brigitte Markwalder: «Eier halten sich schliesslich nicht gerade lange», meint sie.

Hier gibt es Hofläden in deiner Region

«Wo gibt es einen Hofladen in meiner Region?» Diese Frage taucht immer wieder auf in diesem Zusammenhang. Damit solche Hofläden einfacher gefunden und die Bauern auch ihre Waren anpreisen können, hat der Schweizer Bauernverband schon vor einiger Zeit das Portal Vom Hof ins Leben gerufen. Mit der interaktiven Karte wird es somit einfacher, den nächsten Hofladen in der Region zu finden.

Suche auf vomhof.ch nach einem Hoflädeli in deiner Region

Manuel Wälti