rockamring
Foto: Rock am Ring
Rock am Ring

Festival wegen Terrorwarnung unterbrochen

Die Besucher wurden aufgefordert, das Festival-Gelände ruhig zu verlassen.

Kurz nach 21 Uhr schrieb der Veranstalter von «Rock am Ring» in einer Facebook-Mitteilung: «Aufgrund einer terroristischen Gefährdungslage hat die Polizei den Veranstalter von Rock am Ring vorsorglich angewiesen, das Festival vorläufig zu unterbrechen, auch um im Veranstaltungsbereich Ermittlungen zu ermöglichen.»

Die tausenden Besucher wurden via Lautsprecher aufgefordert, das Gelände umgehend in Richtung Zeltplatz zu verlassen. Man hoffe, Rock am Ring am Samstag fortsetzen zu können, so der Veranstalter.

Quelle: Radio Argovia / Urs Hofstetter