Aarau

Fest der Kulturen begeistert

Das Interkulturfest in Aarau ging in die zweite Runde - mit Erfolg.

Bereits 2015 feierte die Kantonshauptstadt ein Interkulturfest. Anlass war das 5-jährige Jubiläum der Anlaufstelle Integration Aargau. Der damalige Erfolg führte nun dazu, dass abermals ein Fest der Kulturen gefeiert wurde. Mit Theater, Essen, Musik und Tanz wurde in der alten Reithalle Aarau die Vielfalt des Kantons gefeiert. 

Chaitee-Workshop & Salsa-Kurs

Pünktlich um 13:00 eröffnete der Aargauer Regierungsrat Urs Hofmann das Fest. Dies zusammen mit Kult-Komiker Müslüm. «Solche Veranstaltungen sind für die Integration enorm wichtig», sagte Urs Hofmann im Argovia-Interview. Für jeden Besucher war etwas dabei. Egal, ob man selbst Chaitee machen wollte, einen Salsa-Kurs besuchen oder die Grundlagen des Aikido erlernen wollte. 

Hakuna Matata

Ein weiterer Höhepunkt ist am Abend ein Projekt von über 200 Schülerinnen und Schüler der Schule Menziken. Sie werden zusammen mit dem Argovia Philarmonic ihre Produktion «Hakuna Matata» aufführen. Die Feierlichkeiten dauern bis Nachts um 02:00. 

Quelle: Radio Argovia / Stephan Weber 1.7.2017

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia