Foto: Keystone

Aargau

Fehlendes Vertrauen: Wechsel an der Spitze des Kantonsspitals Aarau

Der Verwaltungsratspräsident der Kantonsspital Aarau AG tritt auf Ende Jahr zurück. Der Regierungsrat und Konrad Widmer seien zum Schluss gekommen, dass das gegenseitige Vertrauen nicht mehr gegeben sei, teilte die Aargauer Staatskanzlei am Donnerstag mit.

Das Kantonsspital Aarau befinde sich in einem umfassenden Strategie- und Restrukturierungsprozess. Die erste Phase der strategischen Neupositionierung sei abgeschlossen.

Für die weitere Umsetzung dieser Strategie zeigte sich, dass zwischen Verwaltungsratspräsident und Regierungsrat das gegenseitige Vertrauen nicht mehr gegeben ist, wie es in der Medienmitteilung heisst. Konrad Widmer habe sich deshalb entschieden, sein Amt per Ende Jahr abzugeben.

Widmer gehört seit 2015 dem Verwaltungsrat der kantonseigenen Aktiengesellschaft an. Ab Anfang 2019 führt Vizepräsident Felix Schönle ad interim den Verwaltungsrat. An der Generalversammlung 2019 sollen neben dem Präsidium auch zwei weitere freie Sitze im Verwaltungsrat neu besetzt werden.

Bei den Aargauern Politikern fallen die Reaktionen unterschiedlich aus:

Reaktionen zum Rücktritt von Konrad Widmer
Jetzt anhören

Michael Wettstein

Quelle: sda 15.11.2018

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia