Foto: Keystone

CHALLENGE LEAGUE

FC Aarau: Weiterhin weit entfernt von erlösendem Befreiungsschlag

Beim FC Aarau muss nach der 1:2-Heimniederlage im Kellerduell gegen Chiasso etwas passieren.

Wer gedacht hatte, dass sich beim FC Aarau nach dem kleinen Erfolgserlebnis im Cup der Knoten etwas gelöst hatte, sah sich am Samstagabend im Duell Not gegen Elend gegen Chiasso einmal mehr schwer enttäuscht. Die in der Tabelle abgeschlagenen Aarauer verloren gegen den Vorletzten sang und klanglos 1:2. «Das Resultat geht völlig in Ordnung», gab FCA-Trainer Patrick Rahmen ohne Gejammer und mit dem Schicksal hadern im FCA-TV als fairer Sportsmann offen zu. Der Aarauer Torschütze Olivier Jäckle konnte sich über sein gelungenes Comeback nur am Rande freuen, weil der Druck auf den Schultern der Spieler immer riesiger werde und die Verunsicherung immer grösser. 

Handlungsbedarf - und das subito 

Beim FC Aarau muss etwas passieren, da sind sich alle Verantwortlichen einig. Trainer Patrick Rahmen verriet nach dem Spiel vor dem Mikrofon, in welche Richtung es gehen muss. «Wir müssen an der Transferfront aktiv werden», so Rahmen. «Und zwar schon nächste Woche...»

Roland Kündig

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia