FUSSBALL-WM

FC-Aarau-Platzwart Gil drückt Brasilien und der Schweiz die Daumen

Früher schoss der gebürtige Brasilianer Gil Tore für den FC Aarau. Mittlerweile arbeitet er seit über einem Jahrzehnt als Platzwart im Brügglifeld.

33 Spiele in der Super League und 46 in der Challenge League hat Gilberlandio Hemmi, kurz Gil, unter anderem für den FC Aarau, FC Wohlen und den FC Thun absolviert. Heimisch ist der angehende 40-Jährige aber in Aarau. Dort ist er meistens im Brügglifeld-Areal anzutreffen, wo er seit mittlerweile elf Jahren als Platzwart unter anderem der Herr und Meister für die Spielfelder ist. 

Zweigeteiltes Herz 

Gil wohnt zusammen mit seiner Ehefrau Seraina und seinen Stiefsöhnen Luiz, Noah und Tim im Aarauer Gönhard-Quartier. Dort wird er im Kreise seiner Liebsten am Sonntagabend das WM-Startspiel der Schweizer Nationalmannschaft gegen Gruppenfavorit Brasilien verfolgen. Im Interview mit dem Argovia-Reporter verrät Gil, dass er für das Startspiel auf ein salomonisches Unentschieden hofft. Aber auch, wie weit die Schweiz an dieser WM kommt und wer Weltmeister wird...

 

 

Roland Kündig

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia