Foto: twitter.com

London

Explosion in Londoner U-Bahn

Bombe in Londoner U-Bahn wurde wahrscheinlich per Zeitschaltuhr gezündet.

In London hat es laut Medienberichten eine Explosion in der U-Bahn an der Haltestelle Parsons Green gegeben. In einem vollbesetzten Bahnwagen ist ein weisser Behälter explodiert sein.

Die Polizei, Feuerwehr sowie Bombenspezialisten sind ausgerückt. Die Passagiere wurden darauf hin an der Haltestelle evakuiert. Mindestens 22 Menschen wurden bei der Tat verletzt. Hintergründe sind bis jetzt noch nicht bekannt. Die Haltestelle wurde gesperrt. Augenzeugen berichteten nach der Explosion von panikartigen Zuständen.

Neusten Angaben der britischen Polizei zufolge wird die Explosion in der U-Bahn als Terrorakt eingestuft. Um die genaue Ursache der Feuers zu bestimmen, sei es aber noch zu früh. Die britische Premierministerin Theresa May hat den nationalen Krisenstab zu einer Sitzung einberufen.

Die selbstgebaute Bombe im Zug ist möglicherweise mit Hilfe eines Zeitzünders explodiert. Das meldet die britische Rundfunkanstalt BBC. Ungeklärt bleibt aber die Frage, wie die Bombe in die Bahn gelangt ist.

 

Quelle: SDA / Radio Argovia 15.9.2017

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia