Foto: Keystone / Audio: Keystone

Region Zofingen

Eine Woche nach dem Unwetter

Etwas mehr als eine Woche ist seit dem heftigen Unwetter in der Region Zofingen vergangen.

Über 4'000 Schadenmeldungen gingen bei der Gebäudeversicherung ein. «Die letzte Woche hat unser Dorf sehr fest zusammengeschweisst», sagt Herbert Räbmatter, Vize-Gemeindeammann in Uerkheim gegenüber Radio Argovia. In Uerkheim wurden beim Unwetter am Samstagabend und in der Nacht auf Sonntag zahlreiche Häuser stark beschädigt. Ausserdem wurde der Dorfladen, die Metzgerei und die Bäckerei zerstört. «Bis das Dorf wieder so aussieht wie bisher, wird es noch mehrere Monate dauern», so Räbmatter.  

«Arbeiten so gut wie abgeschlossen»

Auch in Zofingen sind die Aufräumarbeiten so gut wie abgeschlossen. «Das Parkhaus in Zofingen ist nach wie vor geschlossen. Wir arbeiten mit Hochdruck für eine erneute Eröffnung», so Christiane Guyer, Stadträtin von Zofingen. Auch in der Gemeinde Bottenwil sind die Aufräumarbeiten fast abgeschlossen. «Wir versuchen noch die Bachläufe freizulegen und Bäume aus dem Bach zu entfernen. Wenn man es nicht wüsste, würde man nicht erkennen, dass hier ein Unwetter stattgefunden hat», so Heinz Gerber, Gemeindeammann Bottenwil.

So hat das Unwetter in der Region gewütet:

 

 

Michael Kuhn

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia