Foto: Keystone / Audio: Keystone

Aargau

Ein Jahr schneller zur Matur

Die Schulzeit im Aargau bis zur Matur soll um ein Jahr verkürzt werden. Das wollen mehrere Aargauer Grossräte. In einem Vorstoss stellen sie der Aargauer Regierung entsprechende Fragen.

«Viele Aargauer Schüler gehen einfach in die Schule und verstehen nicht, warum sie im Kanton Zürich schneller sind und am Schluss trotzdem die gleiche Ausbildung in der Hand haben», ist GLP-Grossrat Dominik Peter überzeugt, der den Vorstoss, der auch von vielen anderen Grossräten unterzeichnet wurde, eingereicht hat. Beim Verein Lehrpersonen Mittelschule Aargau (AMV) ist man entsetzt. Laut CO-Präsident Michael Laufer würde dies ein klarer Qualitätsabbau bedeuten: ­«Es ist ein bewährtes System, dass man dies nun in Frage stellt ist ein Tabubruch, das ist eine absolute Kurzschlusshandlung.» Mit seinem Vorstoss scheint GLP-Grossrat Dominik Peter bei der Aargauer Regierung aber offene Türen einzurennen. Auf Anfrage von Radio Argovia verweist eine Sprecherin des Aargauer Bildungsdepartements auf die morgige Medienkonferenz. Die Aargauer Regierung stellt morgen Massnahmen zur Sanierung des Staatshaushalts vor.

Quelle: Radio Argovia / Christoph Wasser 16.5.2017

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia