Foto: Keystone

AARAU

«Der neue Trainer muss die Extrameile gehen»

Der FC Aarau hat seinen erfolglosen Cheftrainer Marinko «Mirko» Jurendic per sofort entlassen. Fans zeigen Verständnis.

11 Meisterschaftsrunden vor Schluss hat der Verwaltungsrat des FC Aarau die Reissleine gezogen und Trainer Mirko Jurendic (40) fristlos entlassen. Die schlechten Resultate und Leistungen der Mannschaft haben Jurendics Schicksal besiegelt. «Menschlich ist er ein toller Typ und im Fussballbereich eine Koryphäe», beschreibt Thomas Studer, Präsident des FCA-Fanclubs 1981, den scheidenden Trainer. «Aber er konnte seine Ideen den Spielern nicht richtig übermitteln». Jetzt gelte es, in die Zukunft zu schauen und einen guten Trainer zu finden. Allerdings müsse das einer sein, der bereit ist, für den FCA in schwierigen Zeiten die Extrameile zu gehen, betont Studer. Sein persönlicher Favorit? «Urs Fischer».

Urs Hofstetter

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia