FUSSBALL 1. LIGA

Dariusz Skrzypczaks historische Erfolgswelle

Der Wahlaargauer Dariusz Skrzypczak feiert derzeit seinen grössten Erfolg als Fussballtrainer mit 9 Spielen und 9 Siegen. Und die Serie soll noch munter weitergehen.

Seit dieser Saison ist Dariusz «Derek» Skrzypczak neuer Trainer beim Erstligisten FC Solothurn. Seither hat das «Ambassadoren»-Team noch nie verloren. In Zahlen: 9 Siege in 9 Spielen - darunter gegen den FC Baden. Das ist historisch. Solche eine Erfolgsserie hat es auf diesem Niveau beim FC Solothurn noch nie gegeben. Vermutlich auch nicht innerhalb der 1. Liga.

Auf Wolke 7

Dariusz Skrzypczak hatte zwar schon in der Vorbereitungs- und Testspielphase einen sehr guten Eindruck seines Team gewonnen, über die Erfolgsserie ist er aber selbst ein bisschen überrascht. «Es passt derzeit einfach alles. Etwas Glück war beim einen oder anderen Spiel auch dabei», sagt der gebürtige Pole mit einem schelmischen Lächeln auf den Lippen dem Argoviareporter ins Mikrofon. 

Dank an Lämmli und Fringer

Dass Dariusz Skrzypczak den Weg als Profifussballer von Polen in die Schweiz zum FC Aarau gefunden hat, «habe ich dem damaligen Präsidenten Ernst Lämmli zu verdanken», sagt er rückblickend «auf neun schöne Jahre» beim Brügglifeldclub. Am meisten beeindruckt als Trainer hat ihn in dieser Zeit FCA-Meistertrainer Rolf Finger. Seit dieser Zeit ist er pudelwohl in Holziken bei Schöftland zu Hause. In einem Einfamilienhaus von Architekt Lämmli, zuerst als Mieter und mittlerweile als stolzer Besitzer. 

Roland Kündig

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia