Foto: Keystone

Schweiz

Beat Feuz gewinnt am Lauberhorn

Zum zweiten Mal nach 2012 entscheidet der Berner Oberländer Beat Feuz die längste Abfahrt der Welt für sich.

Sechs Jahre nach seinem ersten Triumph gewinnt Beat Feuz die Lauberhorn-Afbahrt erneut.

Er startete als Nummer 1 - er war auch am Ende die Nummer 1. Hinter Feuz auf Platz zwei landete der Norweger Aksel Lund Svindal, Dritter wurde der Österreicher Matthias Mayer.

Selbst das Wetter war genau so perfekt wie bei seinem ersten Sieg 2012 - postkartenblauer Himmel und strahlender Sonnenschein.

Jonathan Schöffel / Michael Wettstein

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia