FUSSBALL-WM

«Ballbesitz ist nicht alles, wenn man keine Torchancen kreiert»

«Jammerschade», findet FC-Wohlen-Trainer und Argovia-Experte Piu, dass die Schweiz nach dem 0:1 im Achtelfinal gegen Schweden so bitter ausscheidet.

Der Traum der Schweizer Nationalmannschaft ist geplatzt. Die Nati verlor den Achtelfinal in St. Petersburg gegen Schweden mit 0:1. Das einzige Tor fiel in der 66. Minute, als bei einem schwedischen Weitschuss der Ball unglücklich und unhaltbar abgelenkt wurde. Für das Schweizer Team ist es nach der WM 2014 und der EM 2016 das dritte Achtelfinal-Aus in Serie.

«Brasilien wird Weltmeister»

Das spielerisch bessere Team mit rund zwei Drittel Ballbesitz (!) ist damit ausgeschieden. «Ballbesitz ist nicht alles. Das nützt nichts, wenn man dann keine Torchancen kreiert», sagt FC-Wohlen-Trainer Piu. Genau das sei leider passiert. Und wer wird nun Weltmeister, wenn es die Schweiz nicht mehr werden kann? «Brasilien wird Weltmeister", sagt der gebürtige Brasilianer und Wahlaargauer.  

 

Roland Kündig

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia