Foto: Keystone, Laurent Gillieron

Aargau

Aargauischer Gewerbeverband sagt Nein zu No-Billag

Anders als der Schweizerische Gewerbeverband, will die Aargauer Sektion die Initiative nicht unterstützen.

Der Schweizerische Gewerbeverband kämpft an vorderster Front für die No-Billag-Initiative. Die SRG könne auch ohne «Zwangsgebühren» überleben. Anders sieht das der Aargauische Gewerbeverband. Der Vorstand hat nach intensiven Diskussionen die Nein-Parole beschlossen, mit 13 zu 7 Stimmen. Die Gegenargumente hätten überwiegt, sagt Präsident Kurt Schmid gegenüber Radio Argovia. Es sei wichtig, eine Medienlandschaft mit guter Qualität zu haben. Auch wenn man der Meinung sei, dass Einsparungen bei der SRG möglich sind.

Karin Flückiger

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia