Das Argoiva-Glacé mit Kinder Schokolade, Chili, Minze und Zimt
Hallo Sommer!

So machst du das Argovia-Glacé

So schwierig ist es gar nicht! Wir zeigen dir, wie du mit oder auch ohne Eismaschine erfrischende Glacé herzaubern kannst.

Das Argovia-Glacé

So machst du deine Version der delikaten Mischung von Kinder Schokolade, Minze, Chili und Zimt.

  • 2.5 dl Vollrahm
  • 1.5 dl Vollmilch
  • Kinder Schokolade
  • 30 g Zucker
  • 1 Stängel Minze
  • eine fein gehackte kleine Chilischote in einer Pfanne aufkochen, dann abkühlen lassen
  • 2 TL Zimt beigeben
  • Für 30 Minuten in der Eismaschine abkühlen lassen

Geniessen

2-Zutaten Glacé

Mit diesen zwei Zutaten kriegst du leckere Glacé in allen Variationen. Und du brauchst dafür nicht mal eine Eismaschine.

2-Zutaten Glacé

Für 6 Personen:

  • 500g gut gekühlte Schlagrahm fast steif schlagen
  • 400g gut gekühlte gesüsste Kondensmilch unter langsamem Rühren vorsichtig unterheben.
  • Dann für ca. 5 h ins Tiefkühlgerät stellen.

Der Geschmack der Glacé kann nach Belieben angepasst werden. Du kannst zum Beispiel Kakao Pulver, Nüsse oder Früchte beigeben.


(N)icecream – Gesund und einfach

Auch Nicecream besteht aus nur zwei Zutaten, ist aber vegan und sehr schnell hergestellt.

Nicecream

Für 2 Personen:

  • 3 reife Bananen in Stücke schneiden und gefrieren lassen. Kurz auftauen lassen und im Hochleistungsmixer pürieren bis eine cremige Konsistenz entsteht.
  • Nach Belieben 50ml Hafermilch hinzugeben. Natürlich kann auch Kuh- oder Mandelmilch benutzt werden.
  • Die Eiscreme geniessen oder mit etwas Kakaopulver, Zimt, Vanille, Schokodrops, Beeren, Müsli, Kokosraspeln, etc. toppen.

Sorbet – fruchtig und frisch

Ob Beeren, Pfirsich oder Zitrone – hier erfährst du, wie man ein leckeres Sorbet herstellt.

Für 6 Personen:

  • 225 Gramm Früchte z.B. Tiefkühl-Himbeeren antauen lassen und fein pürieren.
  • 90 Gramm Puderzucker,
  • 8 Gramm Glukosesirup ,
  • 0.75 Teelöffel Guarkernmehl oder Johannisbrotkernmehl,
  • 200 Gramm Sahne
  • und 150 Gramm Vollmilch zugeben und mitpürieren. Die Masse in die Eismaschine geben und nach Herstellerangaben cremiges Eis machen. Dann gleich geniessen oder zum festerwerden noch 2h in die Tiefkühltruhe stellen. Falls du keine Eismaschine hast, stelle die Eismasse kalt, rühre sie aber alle 30 Minuten durch.