Sex im Aargau

Im Puff mit Radio Argovia

Sex, Sex und noch mehr Sex. In unserer Themenwoche schauen wir da hin, wo andere wegschauen und schon gar nicht erst darüber reden. Zum Abschluss waren wir mit euch im Puff.

Diese Seite ist nicht für Kinder und Jugendliche geeignet.

Von Montag 5. November bis Freitag 9. November gingen wir mit der Themenwoche «Sex im Aargau» einem Tabuthema auf den Grund. Wir berichteten von Menschen im Sexgewerbe, lüfteten das Geheimnis des «Schwulewäldli»  und nahmen Sexspielzeuge unter die Lupe. 

Tag der offenen Türen im Rotlichtmillieu
In Gebenstorf hat das Bordell die Dorfbewohner zum Tag der offenen Tür eingeladen. Der Aussergewöhnliche Einblick lockte auch aussergewöhnliche Gäste an.

Quelle: Tele M1

Zum Abschluss der Themenwoche waren wir am Samstag, 10. November 2018 im Gebi-Wellness in Gebenstorf und ermöglichten euch einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Erotik-Etablissements. 

124 Besucher und Besucherinnen haben das Gebi-Wellness in Gebenstorf von einer anderen Seite kennengelernt. Für die kurzen Wartezeiten zwischen den verschiedenen Führungen gab es ein Schoggistängeli mit einem Weggli, sowie ein aufwärmenden Punsch oder Glühwein. Auf den Führungen wurden sie von Claudia, Geschäftsführerin des Gebi-Wellness, oder Mitarbeiter Stefan durch die Räumlichkeiten geführt.

Im ersten Stock befindet sich die Rezeption. Dort werden die Männer mit Bademantel und Badeschlappen eingedeckt. Danach geht es weiter in den Wellness-Bereich, wo man sich mit einem Bad im Pool oder einen Besuch in der Sauna, ein bisschen entspannen kann. Wer will, kann dann weiter in den 2. Stock und dort mit einer der Prostituierten sich in einem Zimmer verwöhnen lassen. Das Etablissement bietet aber auch noch eine Bar, wo man non-alkoholische, wie auch alkoholische Getränke geniessen kann.

Zum Abschluss gab es dann noch für jeden Gast eine scharfe Chili-Schokolade.

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia