Reisewelten

Wüstenstaat Nevada bietet mehr als nur Las Vegas

Der «Silver State» ist geprägt von Wüsten und damit Teil der wunderschönen, abwechslungsreichen Landschaft des Wilden Westens.

Las Vegas hat Nevada weltbekannt gemacht, aber der Bundesstaat hat noch viel mehr zu bieten als die glitzernde Unterhaltungsmetropole in der Wüste. Hier liegt zum Beispiel das berüchtigte Death Valley. Hinzu kommen aber auch interessante Städte wie Reno. 

Ein Roadtrip durch Nevada bietet hervorragende Möglichkeiten um die beiden Nationalparks des Staates, das Death Valley und der Great Basin Nationalpark, zu erkunden, sowie die 23 beeindruckenden State Parks des Staates.

Gerade rund um den Lake Tahoe ist die Abwechslung in den State Parks besonders gross. Im Van Sickle Park schnürt man die Wanderschuhe, um die vielfältigen Routen zu erkunden, die zu den besten des Landes zählen. Wer ein bisschen Zeit für sich alleine braucht, übernachtet in den abgelegenen Blockhütten des Spooner Lake Park. Und in Sand Harbor kann man sich von einem der zahlreichen Hügel zunächst einen Überblick über die dicht bewaldete Umgebung verschaffen. Anschliessend sucht man sich ein schönes Fleckchen am herrlichen Sandstrand, um von dort aus im erfrischenden Wasser zu schnorcheln oder eine Runde mit dem Boot zu drehen.

Weitere Informationen über Nevada gibt es bei Knecht Reisen.

 

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia