Relax

Auf Entdeckungsreise mit dem Wohnmobil

Skandinavien ist der Traum vieler Camper! Wieso ist das so und welches sind die Tücken?

Im letzten Juni war es soweit! Ich flog aus der Schweiz nach Rovaniemi (Finnland). Dort durfte ich mein Wohnmobil entgegen nehmen. Das Abenteuer konnte beginnen. Ziel war es, innerhalb von 3 Wochen quer durch Finnland, Norwegen und Schweden zu reisen. Anfangs hatte ich Bedenken. Habe ich genügend Platz? Schlafe ich gut? Gibt es genügend Komfort? Wie fahren die anderen dort? Wie gut kann man wirklich kochen? Kann man das Wasser heizen? All diese Vorurteile waren nach 5 Minuten weg. Der Standard jedes Wohnmobils ist hoch.

Bei der Planung muss man jedoch einige Dinge beachten. Damit nichts schief läuft, hat mich Glur Reisen in Basel perfekt beraten. Die Profis kennen Skandinavien gefühlsmässig besser als die Schweiz. Sie können jede Frage beantworten.

Wie plane ich meine Ferien mit dem Camper?
Jetzt anhören

Auch nach einigen Monaten erinnere ich mich wahnsinnig gerne zurück an meine Sommerferien. Okay, die Temperatur war Tag sowie Nacht zwischen 8-12 Grad. Unter dem Begriff «Sommerferien» stellen sich viele Leute etwas anderes vor. Jedoch hatte ich noch NIE solch entspannte Ferien. In den 3 Wochen musste ich auf Nichts verzichten. Die Einwohner der nordischen Länder sind extrem nett, aufgeschlossen und freundlich. So gibt es in jedem Dorf einige Lokale in denen vorallem schwarzer Kaffee getrunken wird. Meistens halten sich diverse Bewohner eines Dorfs im Lokal auf und plaudern zusammen. Dazu gibt es selbst gebackenen Kuchen. Ein kurzer Halt in einem der Dörfer lohnt sich. Danach gibt es ja wieder genügend Kilometer, bei denen man die wunderbare Natur bestaunen kann.

Der grosse Vorteil von Wohnmobilferien in Skandinavien liegt darin, dass dort das «Jedermannsrecht» gilt. Ihr könnt also mit dem Camper irgendwo halten und dort eine Nacht bleiben. Kaum jemand wird sich daran stören. Denn vor allem die Norweger selber sind ein Campervolk. Und sie lieben es, an jedem Ort anhalten zu dürfen. So darf beispielsweise der nördlichste Punkt von Europa - das Nordkap - nicht fehlen.

Das Nordkap
Jetzt anhören

Angst vor einer Reise mitem dem Wohnmobil muss keiner haben. Die Handhabung ist simpel und wer einen normalen Führerausweis besitzt, darf auch ein Wohnmobil fahren. Aber natürlich können die Vermieter auch aus dem Nähkästchen plaudern...

Die Tücken beim Wohnmobilfahren
Jetzt anhören

Die optimale Reisezeit für Skandinavien ist von Mitte Juni bis Mitte August. Wenn man die Möglichkeit hat 3 Wochen zu reisen, hat man auch die Möglichkeit, viele Dinge zu sehen. Alle Infos vom Spezialist Glur-Reisen gibt es hier.

André Sauser

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia