Festivalleiter Marco Kugel ist bereit: «Ich freue mich jedes Jahr extrem auf die #partyvomjahr»
Argovia Fäscht

«Endlich geht's los» – Der Aufbau für die #partyvomjahr hat begonnen

In 3 Wochen steigt das Argovia Fäscht auf dem Birrfeld.

Noch liegt das gemähte Gras auf der Wiese. Nichts deutet darauf hin, dass auf diesem Feld in 3 Wochen die #partyvomjahr stattfindet. Festivalleiter Marco Kugel steht entspannt auf der Wiese und beobachtet das Geschehen. Man merkt ihm die Routine an. Es ist nicht das erste Argovia Fäscht, dass er organisiert. 

«Wenn wir die Bühne nur wenig falsch platzieren, hat das grosse Auswirkungen»
Jetzt anhören

Das Argovia Fäscht findet auch 2019 wieder auf dem Birrfeld statt, gleich neben dem Flugplatz. Es ist ruhig an diesem Morgen, bis aus der Ferne ein paar Lastwagen zufahren. Sie bringen das erste Material aufs Birrfeld. Es sind vor allem Elemente für den Büro-Container. Das wird für die nächsten Wochen der Arbeitsplatz sein von Marco Kugel. «Ein Mega-Palast. Wenn es frisch ist draussen, haben wir drinnen kalt. Und wenn es warm ist, schwitzen wir drin», schmunzelt der Festivalleiter.

Aufbau hat begonnen
Jetzt anhören

Wir gehen weiter auf ein anderes Feld. «Hier steht bald die grosse Bühne», sagt Kugel und zeigt auf den noch leeren Acker, «dort links steht bald das Riesenrad und gleich daneben kommt der Festival-Eingang hin». Bis es soweit ist, dauert es aber noch etwas. Was wünscht sich Marco Kugel am meisten für die nächsten drei Wochen? «Ein unfallfreier Aufbau, dass wir im Zeitplan bleiben und natürlich schönes Wetter am Argovia Fäscht».

 

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia