Foto: Pixabay

Aargau

Im Aargau wird repariert anstatt entsorgt

Am dritten Schweizer Reparaturtag wird in rund 40 Repair Cafés in der Schweiz wieder repariert. Mit einem Ziel: Den Rekord vom letzten Jahr überbieten.

Vor rund einem Jahr wurden schweizweit in 33 Repair Cafés fast 1500 Gegenstände repariert - damit wurden annähernd 4.5 Tonnen Abfall verhindert, wie es auf der Webseite von Repair Café Schweiz heisst. Das Projekt wurde im Jahr 2014 von der Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) initiiert und ist stetig gewachsen. Mittlerweile gibt es fast 100 Repair Cafés in der ganzen Schweiz, die von Freiwilligen getragen werden, wie es auf Anfrage bei der SKS heisst.

In den Repair Cafés werden defekte Gegenstände professionell repariert - und das erst noch kostenlos. So soll eine Möglichkeit geboten werden, etwas gegen den Verschleiss von Ressourcen und immer mehr Abfall zu unternehmen, wie es weiter auf der Webseite des Projekts heisst.

Der dritte Schweizer Reparaturtag findet am Samstag, 27. Oktober 2018, statt. Welche Repair Cafés geöffnet sind und alle weiteren Angaben sind unter www.repair-cafe.ch einsehbar.

Nadine König

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia