Foto: Keystone / Thomas Delley / Audio: Keystone

Aarau

FC Aarau droht wegen Spielabbruch Forfait-Niederlage

Das Spiel zwischen dem FC Aarau und dem FC Zürich musste gestern wegen zwei Stromausfällen abgebrochen werden. Die Swiss Football League muss nun über eine Forfait-Niederlage oder eine Neuansetzung entscheiden.

Das Spiel der Challenge League zwischen Aarau und dem FC Zürich hat gerade einmal 26 Sekunden gedauert. Nach zwei Stromausfällen musste der Schiedsrichter die Partie abbrechen. Bereits eine Viertelstunde vor Spielbeginn war das Licht wegen eines Stromunterbrechens ausgefallen. Die Partie wurde danach verspätet angepfiffen. Ob der FC Aarau die Partie Forfait verliert, ist noch offen. 

Nach FCA-Spiel: Interview mit Luigi Ponte
Jetzt anhören

«Zürich wäre ein glücklicher Sieger»
Aarau-Präsident Alfred Schmid hofft, dass die Swiss Football League eine Wiederholung anordnet. Bei einer Forfait-Niederlage würde Zürich zu einem glücklichen Sieg kommen, sagte Schmid nach dem Spiel gegenüber Radio Argovia. Eine Wiederholung ist gemäss Reglement dann vorgesehen, wenn eine Begegnung ohne Verschulden des einen oder anderen Teams nicht beendet worden ist. Finanziell wäre ein Forfait-Sieg für den FC Aarau ein grosses Problem

Blackout im #Brügglifeld
Die Fans liessen ihrer Kreativität nach dem Blackout freien Lauf. Wir haben die besten Sprüche aus dem Netz nochmals für euch zusammengefasst. 

Die besten Sprüche im Netz
Jetzt anhören

 

Christian Albisser

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia