Foto: Bundesamt für Landestopografie (Swisstopo) / Aargauer Zeitung

Schweiz

Erdbeben: Ein Highlight für Seismologen

Viele haben gestern gar nichts gemerkt, als um 21:12 Uhr bei uns de Erde bebte, andere befürchteten den Weltuntergang. Erdbeben in dieser Stärke sind bei uns keine Seltenheit aber immer wieder ein Highlight für Seismologen.

In der Schweiz hat die Erde gebebt. Das Beben erreichte eine Magnitude von 4,6 auf der Richterskala und dürfte in der ganzen Schweiz verspürt worden sein, wie der Schweizerische Erdbebendienst an der ETH Zürich mitteilte.
Das Erdbeben wurde im Kanton Schwyz, sechs Kilometer nordöstlich des Klausenpasses registriert. Gemäss dem Erdbebendienst sind bei einem Erdbeben dieser Stärke in der Nähe des Epizentrums leichte bis mittlere Schäden möglich.

Das Erdbeben von Linthal ist das stärkste im Gebiet der Schweiz seit über zehn Jahren. Insgesamt ereignen sich pro Jahr bis zu 800 meist harmlose Erdstösse. Schwere Beben können aber gemäss Experten jederzeit auftreten.

Quelle: SDA / Radio Argovia 8.3.2017

Beliebt:

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia