Argovia Fäscht

Stress

Auftrittszeit: Samstag 8. Juni, 23:40 - 00:30

  • Mit 9 Betonklötzen ist er der Künstler, der am meisten Swiss Music Awards gewonnen hat
  • Stress ist in Tallinn (Estland) geboren und erst mit 12 Jahren in die Schweiz ausgewandert
  • Mit seiner Musik setzt er ein klares Zeichen gegen Rassismus und politischen Extremismus

Geboren wurde Andres Andrekson, wie Stress mit bürgerlichem Namen heisst, in der Stadt Tallinn, die damals noch zur Sowjetunion gehörte. Im Alter von 12 Jahren ist er mit seiner Familie nach Lausanne in die Schweiz ausgewandert, wo er später auch Wirtschaft an der Universität studierte.

Bereits in seiner Jugend war er Mitglied der erfolgreichen Rap-Crew «Double Pact», mit der ihm nach Frankreich und Deutschland auch der Durchbruch in der Schweiz gelungen ist.

2003 erschien sein erstes Soloalbum unter dem Namen «Billy Bear», wie er sich damals auch selbst nannte. Seither ist Stress aus der Schweizer Musikbranche nicht mehr wegzudenken. 

Seine Texte regen zum Nachdenken an, seine Musik geht unter die Haut. Die Songs von Stress enthalten klare Botschaften gegen jegliche Formen von Rassismus oder politischem Extremismus. Deshalb hat er bis jetzt nicht nur Music Awards wie «Best Song» oder «Best Live Act» erhalten, sondern seine Musik wurde auch mit dem Fischhof-Preis der Stiftung gegen Rassismus und Antisemitismus (GRA) ausgezeichnet.

Stress feat. Nicole Bernegger - Love You When I'm High

2018 meldete sich der erfolgreichste Rapper aus der Romandie endlich mit neuer Musik zurück. Emotionale, bedeutungsvolle Texte zu krassen Beats – beim Auftritt von Stress am Argovia Fäscht wird's am 8. Juni 2019 so richtig abgehen!

Auftrittszeit: Samstag 8. Juni, 23:40 - 00:30

Stress feat. Evelinn Trouble - Paradis Perdu

Argovia
Video Icon
Live
  • Argovia
    Argovia