AF 2018

Hecht

Mit eingecheckt hat Hecht für das Argovia Fäscht 2018.

  • Hecht ist eine 5-köpfige Band, die schon auf den grössten Bühnen der Schweiz gespielt hat
  • Sie sind berühmt berüchtigt für ihre abgefahrenen Live-Performances und durften dieses Jahr an den Swiss Music Awards auftreten
  • Die Single Auskopplung«Kawasaki» des neuen Albums läuft momentan bei fast allen Radiostationen der Schweiz rauf und runter

Trockene Riffs, eingängige Mundart-Texte und dazu Melodien, die sich unweigerlich im Kopf festkrallen. So hat sich Hecht in den letzten Jahren ins Gedächtnis der Deutschschweizer eingeschrieben.

Die aus Zürich stammende Mundartband existiert schon seit 2000, damals noch mit anderem Namen. Mittlerweile haben sie zusammen 3 Alben und eine EP herausgebracht und an ettlichen Festivals gespielt.

Hecht - Adam + Eva

Einzigartig sind die genialen Live-Qualitäten der Band, die massgebend dazu beigetragen haben, dass die Jungs von Hecht bei uns mittlerweile kein Geheimtipp mehr sind. Auf hunderten Schweizer Klein- und Kleinstbühnen lernten die Bandmitglieder in fast 20 Jahren, was einen Live-Auftritt ausmacht. Nun rocken sie mit der Argovia Fäscht Bühne im Juni eine der bedeutendsten im Argovialand.

Die aktuelle Single «Kawasaki» reiht sich mit seiner knackigen Melodie, dem etwas rätselhaften aber authentischen Text und den treibenden Gitarren nahtlos ins Hecht Universum ein. Dasselbe gilt für den ersten Song des Albums, «Oh Boy», auf welchen wir uns besonders freuen dürfen.

Hecht - Kawasaki

«Ein Song, der unsere spezifische Live-Energie einfangen soll», sagt Stefan Buck, Frontsänger der Band. Was auch gelungen ist. Nicht zuletzt deswegen, weil die Band beim Aufnehmen darauf achtete, möglichst alles live einzuspielen und nicht erst im Nachhinein zusammenzusetzen.

Hecht - Charlotta

Hört euch jetzt alles von Hecht auf Youtube an.

Argovia
  • Argovia
    Argovia