Aarau

Frau sucht Bahnhof-Parking – und stoppt erst vor Treppe auf Gleis 1

Auf der Suche nach dem Parkhaus beim Bahnhof Aarau fuhr eine Deutsche am Donnerstag den Geleisen entlang auf einem Fussweg in Richtung Bahnhofsgebäude. Dort stoppte sie vor der Treppe auf Gleis 1. Die Polizei nahm der 41-Jährigen den Führerschein vorläufig ab.

Die Frau wollte kurz vor Mittag am Donnerstag via Bankstrasse z

Werbung

Quelle: TeleM1

um Bahnhof-Parking in Aarau gelangen. Mit ihrem Ford fuhr sie an der Einfahrt vorbei und folgte einem schmalen Weg, der entlang der Geleise zum Bahnhofgebäude führt.

Vor dem Treppenabgang beim Gleis 1 stoppte sie das Auto, wie die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung schreibt. Die Polizei war wenige Minuten später vor Ort. Die Autofahrerin, eine Deutsche aus dem Kanton Solothurn, blieb unverletzt. Auch andere Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Polizei nahm der Frau den Führerschein vorläufig ab. Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau hat eine Untersuchung eröffnet und eine Blut- und Urinprobe angeordnet.

Warum die Frau falsch gefahren ist, wird nun abgeklärt.

Aktuelle Polizeibilder vom November:

Quelle: AZ