Schöne Schei*** an der Güterstrasse in Egerkingen: Ein Toitoi-Häuschen brennt am Freitag komplett nieder.
Foto: Kantonspolizei Solothurn
Nase zu und durch

Toitoi-Häuschen in Egerkingen abgefackelt

Am Freitagnachmittag brannte in Egerkingen eine mobile Toilette. Ein Container und ein Fahrzeug wurden durch das Feuer ebenfalls beschädigt. Die Solothurner Kantonspolizei sucht Zeugen.

Nase zu und durch: Die Feuerwehr Egerkingen erlebte am Freitag, 10. November 2023, einen nicht ganz alltäglichen Einsatz. Kurz nach 13.30 Uhr wurde der Kantonalen Alarmzentrale gemeldet, dass an der Güterstrasse in Egerkingen ein Toitoi-Häuschen in Brand geraten sei.

Häuschen komplett geschmolzen

Das Toitoi-Häuschen schmolz aufgrund der Hitzeentwicklung vollkommen in sich zusammen. Ein danebenstehender Altkleider-Container und ein parkiertes Fahrzeug wurden ebenfalls durch die Hitze angesengt.

Komplett geschmolzen: Obwohl die Angehörigen der Feuerwehr Egerkingen den Brand rasch unter Kontrolle hatten, blieb vom Häuschen nicht viel übrig. 

Foto: Kantonspolizei Solothurn

Zeugen gesucht

Genaue Angaben über die Schadenhöhe sind zurzeit noch nicht möglich. Die Brandursache wird durch Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn untersucht. Personen, die sachdienliche Angaben zum Toitoi-Brand machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Egerkingen in Verbindung zu setzen.

(pd/dl)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Quelle: 32Today
veröffentlicht: 11. November 2023 12:44
aktualisiert: 11. November 2023 12:56