Aargau/Solothurn
Aarau/Olten

Schwer verletzter Mann in Olten stirbt nach Eintreffen der Rettungskräfte

Die Hilfe kam zu spät: Ein schwer verletzter Mann erlag in einem Mehrfamilienhaus in Olten seinen Verletzungen. (Symbolbild)
Foto: Landespolizei Liechtenstein
Todesursache unklar

Schwer verletzter Mann in Olten stirbt nach Eintreffen der Rettungskräfte

In der Nacht auf Samstag wurde der Kantonspolizei Solothurn ein schwer verletzter Mann in Olten gemeldet. Doch jede Hilfe kam zu Spät.

In der Nacht auf Samstag ging bei der Kantonspolizei Solothurn die Meldung ein, dass in einem Mehrfamilienhaus an der Unterführungsstrasse in Olten eine männliche Person schwer verletzt sei.

Der 32-jährige Schweizer ist kurz nach dem Eintreffen der Rettungskräfte seinen Verletzungen erlegen. Die Polizei und die Staatsanwaltschaft Kanton Solothurn haben umgehend Ermittlungen zu den Umständen und der Todesursache aufgenommen.

Gemäss aktuellem Kenntnisstand liegen keine Hinweise auf ein Gewaltdelikt vor. Die Spezialisten der Gerichtsmedizin untersuchen nun, ob ein Unfall die Ursache der Verletzungen sein könnte.

(pd/dl)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Quelle: 32Today
veröffentlicht: 16. September 2023 13:44
aktualisiert: 18. September 2023 10:41
sekretariat@argovia.ch