Aargau/Solothurn
Aarau/Olten

Rotlicht missachtet: Autos kollidieren auf dem Kreuzplatz in Aarau – zwei Verletzte

Kreuzplatz Aarau

Kollision wegen Missachtung des Rotlichts – zwei Personen verletzt

Am Dienstagmorgen ist es in Aarau auf dem Kreuzplatz zu einem Unfall gekommen. Zwei Autos sind miteinander kollidiert, vermutet wird eine Missachtung des Rotlichts einer der lenkenden Personen.

Um 6.15 Uhr befuhr ein gelber Opel gemäss der Kantonspolizei Aargau den Kreuzplatz in Richtung Laurenzenvorstadt. Gleichzeitig fuhr der Lenker eines grauen Ford von der Bahnhofstrasse in Richtung Rohr. Diese Spur hatte zu dem Zeitpunkt allerdings Rot. Der Lenker fuhr trotzdem auf die Kreuzung, wo die beiden Autos kollidierten.

Durch den Aufprall wurden die beiden Insassen des Opels leicht und mittelschwer verletzt, heisst es weiter. Beide sind ins Spital transportiert worden. Der mutmassliche Unfallverursacher blieb unverletzt. Er musste seinen Ausweis vorläufig abgeben.

Der Kreuzplatz war zeitweise nur erschwert befahrbar.

Durch den Unfall an einem der neuralgischen Verkehrspunkte in Aarau kam es am Dienstagmorgen zu Verkehrsbehinderungen aus allen Richtungen. Der Kreuzplatz führt den Verkehr vom und in Richtung Autobahnzubringer N1R, in die Telli, den Sauerländer-Tunnel und von der Bahnhofstrasse her.

Gegen 7.30 Uhr konnten die Abschlepp- und Aufräumarbeiten abgeschlossen werden.

Alle aktuellen Verkehrsmeldungen

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 8. August 2023 07:49
aktualisiert: 8. August 2023 10:57
sekretariat@argovia.ch