Quelle: Tele M1 / Jeffrey Gnehm / ArgoviaToday / Severin Mayer

Wegen Regen

Bröckelnde Böschung: Mägenwiler Industriestrasse für zwei Wochen gesperrt

In Mägenwil ist am Mittwochmorgen in einer Kiesgrube Gestein abgebrochen. Nun droht die Strasse einzubrechen. Die betroffene Industriestrasse sollte deshalb bis mindestens Montag geschlossen bleiben. Nun hat die Gemeinde eine Verlängerung der Sperre um zwei Wochen mitgeteilt.

Ein Maschinist habe am Mittwochmorgen bemerkt, dass es an einer Wand der Kiesgrube sogenannte Böschungs-Abrisse und Gesteinsabbrüche gegeben habe. Diese lägen nun nahe an der Strasse. «Wir mussten die Industriestrasse sperren, weil eine sichere Überfahrt neben dieser Kiesgrube nicht gewährleistet werden kann», sagt der Gemeindeschreiber von Mägenwil, Matthias Däster.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Schuld sei der starke Regen

«Zurzeit gehen wir davon aus, dass die Ursache die starken Regenfälle sind.» Experten müssten dies aber noch abschliessend beurteilen. Beim abgelösten Gesteinsmaterial handelt es sich aber nicht um grosse Felsbrocken, sondern um feines Gestein. Das Ausmass sei zwar nicht so gross, aber trotzdem gefährlich. «Es liegt nahe an der Strasse und kann dadurch die Stabilisierung der Strasse angreifen», so der Gemeindeschreiber.

Verkehrschaos und Umleitungen

Gemäss Matthias Däster werden Geologen weitere Messungen bei der Kiesgrube vornehmen müssen. «Sie müssen schauen, ob sich das stabilisieren lassen wird.» Zu Beginn gab es ein Verkehrschaos, nun stehen aber die Umleitungen.

Quelle: Tele M1

Sperrung wird wohl zwei Wochen dauern

Zuerst hatte die Gemeinde beschlossen, die Lage zu Beginn der neuen Woche noch einmal neu zu beurteilen. Nun wurde aber bereits frühzeitig eine längere Sperre beschlossen. In einer Mitteilung schreibt Gemeindeschreiber Matthias Däster, dass am Donnerstagmorgen ein Augenschein mit Betreiberin, Ingenieuren, Gemeindewerken und Vertretern des Gemeinderates stattfinden konnte.

Weiter heisst es: «Es wurde beschlossen, einen provisorischen Bypass zu erstellen, damit die Industriestrasse wieder befahren werden kann. Zurzeit wird damit gerechnet, dass die Erstellung des Bypasses rund zwei Wochen dauern wird. Bis das neue Umfahrungsstück in Betrieb genommen werden kann, muss die Industriestrasse auf dem obgenannten Abschnitt gesperrt bleiben, damit die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer gewährleistet werden kann.»

Die Industriestrasse in Mägenwil werde deshalb länger als ursprünglich angenommen gesperrt bleiben. Aber: «Betreiberin und Gemeinderat arbeiten mit Hochdruck, damit die Verkehrsbehinderung schnellstmöglich beseitigt werden kann.»

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 15. November 2023 18:25
aktualisiert: 16. November 2023 14:52