Am Samstagnachmittag krachte eine Autofahrerin in Holderbank in eine Felswand.
Foto: Kantonspolizei Solothurn
Holderbank

Auto kracht in Felswand und kippt auf die Seite – keine Verletzten

Am Samstagnachmittag krachte eine Autofahrerin auf der Hauptstrasse bei Holderbank in eine Felswand. Dabei kippte ihr Auto auf die Seite. Verletzt wurde niemand.

Eine 27-Jährige war am Samstagnachmittag gegen 15.30 Uhr von Langenbruch herkommend auf der Hauptstrasse in Richtung Holderbank unterwegs. In einer Rechtskurve kam das Auto auf der teilweise schneebedeckten Strasse ins Schleudern. Infolgedessen verlor die Fahrerin die Kontrolle und kollidierte mit der Felswand. Das Auto kippte zur Seite.

Beide Fahrzeuginsassen blieben beim Unfall unverletzt. Das Auto musste durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

(pd/dwy)

Quelle: 32Today
veröffentlicht: 3. Dezember 2023 10:35
aktualisiert: 3. Dezember 2023 10:35