Lenzburg: Auto brennt nach Unfall komplett aus | Radio Argovia
Bei einem Zusammenstoss am Samstagmorgen ist auf der A1 ein Auto komplett ausgebrannt.
Foto: Kapo Aargau
Lenzburg

Auto brennt nach Unfall komplett aus

Am Samstagmorgen ist es auf der A1 zu einer Kollision zwischen zwei Fahrzeugen gekommen. Das auffahrende Auto brannte nach dem Zusammenprall komplett aus. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand – der Unfallverursacher war alkoholisiert.

Auf der Autobahn A1 in Höhe Lenzburg ist es am Samstagmorgen zu einem Unfall gekommen, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt. Dabei ist ein Auto ungebremst in das Heck eines vorausfahrenden Lastwagens gefahren. Beide Fahrer konnten ihre Fahrzeuge noch auf den Pannenstreifen lenken. Dabei fing das verunfallte Auto Feuer und brannte komplett aus. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoss niemand.

Die Autobahneinrichtung und der LKW wurden erheblich beschädigt, das Auto hingegen erlitt einen Totalschaden. Bei der Unfallaufnahme sei beim 24-jährigen Autofahrer Einfluss von Alkohol festgestellt worden, so Dominic Zimmerli von der Kapo Aargau. Der Fahrer musste umgehend den Führerausweis abgeben. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

(red.)

Quelle: Kantonspolizei Aargau
veröffentlicht: 12. Februar 2022 15:51
aktualisiert: 12. Februar 2022 15:51